Krebs. Heilungschancen nach Einkommen?

Eine weitere Zweiklassengesellschaft?

Die Tatsache, dass man weit höhere Überlebenschancen bei einer Krebsdiagnose hat, lebt man in reicheren Gebieten, wurde in einer aktuellen Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) bestätigt. Bereits seit Jahren ist bekannt und das beruht auf der Rechtsgrundlage des Systems, dass privat Versicherte, zu deren Heilung auch geforscht werden kann, bei solchen Erkrankung weit höhere Überlebenschancen haben als die in der Versorgung, gemeint ist die gesetzliche Kasse, Versicherten  Personnen.

Das gilt für jede Art der Tumorerkrankung. Grundlagen der hier zu Grunde liegenden Studie waren rund eine Millionen Patientendaten krebserkrankter Menschen.

Sehr schnell wurde deutlichpremium-circle-Kopie2 Krebs. Heilungschancen nach Einkommen?

Schon zu Beginn der Untersuchungen zeigte sich, dass Patienten mit einem höheren Einkommen / Status bessere Genesungschancen haben, stellt man diese Krebspatienten, die aus ärmeren Schichten gegenüber. Auch, und das ist meist die Folge des höheren Einkommens, sind die PKV-Versicherten, denen weit mehr Therapiemöglichkeiten zur Verfügung stehen besser zu heilen.

Wieder zeigt sich der Zusammenhang zwischen  Bildung, Einkommen und Gesundheit und Lebensdauer. Die Förderung von Bildung und des Wissens um die Zusammenhänge von Ernährung und Bewegung sind die mit besten Grundlage für ein gesundes und langes Leben. Früher war es das Sportabzeichen welches in der Jugend begehrt war – heute nennt man es „Komasaufen“.

Ein klares gesellschaftliches Versagen, politisch gesteuert oder zu mindestens gebilligt? Ein Schulfach, am besten schon der Grundschule,, welches die Zusammenhänge zwischen Ernährung, deren Einnahme in Eile als auch mangelnder Bewegung und Entstehung von Krankheiten zum Inhalt hat, würde hier definitiv die Zahl der Erkrankungen und zukünftigen Jahren mindern. Wenn wir schon beim Thema Schule sind, wäre auch zu empfehlen, eines zum Thema Versicherungen Finanzen einzuführen, damit gute Rhetoriker, die beiden Berater zu sein, zukünftig, sofern sich nicht doch spezialisieren, vom Markt verschwinden.

Frank Dietrich   

PremiumCircle Berlin

Die Sicherung biometrischer Risiken, wie in der Krankenversicherungen, der Berufsunfähigkeitsversicherung oder der Absicherung der Pflegebedürftigkeit ist vom Alter / Gesundheitszustand abhängig. Wer abwartet, riskiert die Versicherungsfähigkeit.

NEUE LEITFÄDEN IM DOWNLOADCENTER

Letzte Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Kontaktieren Sie mich

Ich stehe gerne für Ihre Fragen bereit und helfe Ihnen!

Nicht lesbar? captcha txt