Falsche Prämissen – Berufsunfähigkeit

Ein Lockdown fördert bei Selbstständigen die Existenzängste. Kontaktbeschränkungen können Grundlage von Verhaltensstörungen sein. Das ist auch bei Kindern nachgewiesen. Die Welt hat sich seit 2019 verändert. Die vierte Welle kündigt sich an. Es wird nicht die letzte sein. Die Zahl der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ist seit Pandemiebeginn erhöht. Bis zu durchschnittliche 54 Tage Fehlzeit, durch seelische Leiden begründet, (Saarland; Quelle KKH) gab es noch nie.

Unisono planen die Deutschen, sobald pandemiebegründete Beschränkungen reduziert werden, den Urlaub. Eine neue Grundlage für die nächste Infektionswelle. Die Impfungen halten nicht das, was versprochen wurde.

Urlaub ohne Existenzsicherung? Braun gebrannt, gut erholt aber möglicherweise bald ohne Einkommen? Die Ignoranz gegenüber den uns täglich begleitenden Risiken, ist unübertroffen. Fehlendes Wissen, das der Staat nicht helfen wird und wie man sich absichern kann, scheinen die Hauptursachem zu sein. Die Unfähigkeit Verantwortung zu tragen, Entscheidungen selbst zu treffen folgt gleich danach (sapere aude/ Kant).

Der Staat und die Medien haben es versäumt, zu informieren. Erst kürzlich verwechselte das ZDF die Anträge zu Erwerbsminderung beim deutschen Rentenversicherungsträger mit Anträgen der Berufsunfähigkeit. Verbraucherschützer gaben in der Vergangenheit falsche Ratschläge. Ratings verdienen am Verkauf von Qualitätssiegeln. Versorgungswerke sind voller unklarer Formulierungen, wenn es um den Leistungsfall geht und die Versicherten ahnen nichts.

Falsch gesetzte Prämissen und fehlendes Wissen, werden noch vielen Menschen die finanzielle Existenz kosten. Im Falle der Berufsunfähigkeit fallen sie dem Steuerzahler zur Last, später auch bei Pflegebedürftigkeit. Ohne Einkommen ist keine Vorsorge möglich.

man-4483768_1280 Falsche Prämissen - Berufsunfähigkeit

Die Berufsunfähigkeitsversicherung trägt einen falschen Namen. Sie versichert nicht in erster Linie eine berufliche Tätigkeit. Bereits ab dem zehnten Lebensjahr können sich Schüler versichern. Im Haushalt tätige, die keinen Beruf ausüben und kein Einkommen haben, auch. Erreichtes, der aktuelle Status ist der versicherte Gegenstand. Wer im Kindesalter beginnt, sichert den Verlust seiner Lernfähigkeit durch Unfall oder Krankheit ab. Den möglichen leidensbedingten Wechsel vom Gymnasium in die Sonderschule. In diesem Lebensalter ist die Gesundheit noch ungetrübt. Der fehlende Beruf, so wie auch das Fehlen von risikoreichen Hobbys, lässt die Prämien gering ausfallen.

building-1080596_1280 Falsche Prämissen - Berufsunfähigkeit

Die spätere Aufnahme eines Studiums, einer Lehre oder die Planung eines längeren Auslandsaufenthaltes sind nicht meldepflichtig. Berufe, die sonst nicht versicherbar wären, oftmals im Bereich der künstlerischen Tätigkeiten, begründen dadurch keine Ablehnungen mehr. Die Kosten der Versicherung sind geringer als die Kosten eines Rauchers, der seiner Sucht fröhnt.

Nutzen Sie Ihren eigenen Verstand und recherchieren Sie die Kosten. Überlegen Sie, welche Lösung Sie für den Fall hätten, wenn sie nicht mehr arbeiten gehen können. Stellen Sie beides gegenüber und beauftragen Sie einen Makler mit einem Beratungswunsch, alle Merkmale einer Berufsunfähigkeitsversicherung in einer Beratung, frei von Ratings und Werbung zu berücksichtigen. Vergleichen Sie Bestimmungen, wenigsten zum Teil. Sie werden überrascht sein.

Mindestens drei Angebote hat er zu machen, damit Sie die Unterschiede zwischen den Anbietern kennen lernen können. Das entspricht den gesetzlichen Vorgaben.

Unterschiedliche Beiträge werden zu den Angeboten gehören. Lassen Sie sich erläutern, welche unterschiedlichen Leistungsmerkmale dafür wahrscheinlich sind. Kein Versicherer hat etwas zu verschenken und die Möglichkeit, ein zweites Mal zu kaufen, wenn sich herausstellt, dass sie an der falschen Stelle gespart haben, haben sie nicht.

Seit fast 30 Jahren berate und versichere ich Menschen, die den Ernstfall absichern möchten. Seit ca. 6 Jahren begleite ich Menschen in die Rente, denn diese sind oftmals nicht in der Lage, die Kommunikation mit dem Versicherer so zu führen, dass der Leistungsfall erkannt werden kann. Die meisten Fälle werden abgelegt, nicht abgelehnt. Erkrankte ohne Unterstützung können oftmals die Berufsunfähigkeit entsprechend der Bestimmungen in der Kommunikation nicht darstellen. Gerne erhalten Sie auf Anfrage drei solche Angebote der Anbieter mit den am Markt in Summe besten Bestimmungen. Sie werden auf die Möglichkeiten hingewiesen, den Versicherungsschutz zu individualisieren. Ich biete auch die Unterstützung bei der Recherche von Gesundheitsdaten an und helfe bei anonymen Anfragen bei Versicherern. Wenn sie weniger wollen, gehen Sie woanders hin. Danke.

Ob Sie später einen Antrag stellen, das Risiko abzusichern oder nicht, entscheiden Sie alleine. Ihre Entscheidung ist schon jetzt akzeptiert. Ich denke das Bewusstsein um die Verantwortung für sich und Familienangehörige werden Sie richtig bewerten. Das geringe Risiko für meine Tätigkeit, nicht entlohnt zu werden, gehe ich ein.

signature Falsche Prämissen - Berufsunfähigkeit

Einen Kommentar hinterlassen