Berufsunfähig? Worauf bei Antragstellung achten?

Worauf achten?

Fast immer beginnt es mit einer Erkrankung,  die zur Arbeitsunfähigkeit führt. Wird die Arbeitsunfähigkeit dann dauerhaft und Berufsunfähigkeit wird attestiert, verändert sich das Leben nachhaltig. Das Einkommen fällt weg. Noch immer gibt es in Deutschland zu wenige private Absicherungen gegen das Risiko Berufsunfähigkeit.

„Mir passiert so etwas nicht“, hört man immer wieder. Wirklich nicht? Immer öfter werde ich konsultiert, wenn es um die Absicherung geht.

Die Ursachen, die hauptsächlich zu Berufsunfähigkeit führen, sind meist unbekannt, gemeint ist die Einschätzung des wirklichen Risikos, welches einen jeden von uns angeht und täglich treffen kann.

Z Berufsunfähig? Worauf bei Antragstellung achten?

Ursachen klar konzentriert

Größtenteils sind es Nervenkrankheiten und psychische Erkrankungen, gefolgt von Erkrankung des Skelett-/ Bewegungsapparates, die zum Verlust der Arbeitskraft führen. Der Glaube, dass es hauptsächlich körperlich tätige trifft, ist damit wiederholt als falsch belegt.

Umso unverständlicher ist es, dass Menschen, die einen solchen Versicherungsschutz zu akzeptablen Preisen vereinbaren könnten, weil sie eben nicht zu den Risikoklassen der Versicherer der körperlich tätigen gehören, das nicht umgehend erledigen.

Geld regiert die Welt – bleiben Sie regierungsfähig.

Ist es dann so weit und Berufsunfähigkeit ist eingetreten, so gilt äußerste Vorsicht bei der Antragstellung. Warum Vorsicht? Fast immer bietet der Versicherer Unterstützung an, die notwendigen Daten, die er benötigt, die Berufsunfähigkeit als solches zu prüfen, mithilfe einer pauschalen Schweigepflichtsentbindung für den Versicherten zu beschaffen.

Wird die Unterschrift gegeben, gibt man das Ruder aus der Hand. Macht das wirklich Sinn?

Was anstelle dessen ist zu tun? Natürlich selbst die Unterlagen beschaffen oder jemanden dahingehend beauftragen. Welche Unterlagen das genau sind? Das können Sie in Ihrem Vertrag nachlesen. Ich hoffe, sie lesen nicht zum ersten Mal darin!!!!

Es ist naheliegend, den Vermittler, der mit der Betreuung des Vertrages von Anfang an beauftragt ist, anzusprechen, behilflich zu sein. Hat man den Vertrag sich selbst vermittelt, zum Beispiel im Internet, so folgt nun die Einsicht, dass das Internet nicht betreut.

Wurde man nicht von einem Fachmakler beraten, könnte es durchaus sein, dass der Vermittler achselzuckend daneben steht, wenn er Ihre Bitte vernimmt.

Die Hauptursache, dass Berufsunfähigkeitsrenten nicht gezahlt werden, liegt darin, dass der versicherte sich nicht zu helfen weiß. Meist fehlt ihm die Kenntnis, was zu tun ist und das Durchhaltevermögen, es zu tun. Der beste Vertrag ist nichts Wert, wenn Unverständnis und Unkenntnis die Handlungen führt.

In den letzten Monaten haben sich viele Versicherte an mich gewandt, die genau vor diesem Problem standen. Onlinerechner! Unkundiger Vermittler! Manchmal auch „nur“ gänzlich alleingelassen und komplett überfordert.

Die Unterstützung eines solchen Versicherten bei Antragstellung könnte man als Begleitung bei einer „Schadensregulierung“ bezeichnen, so die IHK.  Alle Versicherten erhielten ihre Rente.

Zusammenfassend möchte ich bemerken, dass es richtig ist, dass nur die jeweils besten Bestimmungen gewählt werden sollten, Versicherungsschutz zu vereinbaren.

Vom Preis her liegen die Prämien eher im Mittelfeld des Marktes, nicht erwartungsgemäß im oberen Bereich.

Gutes ist also nicht teuer.

Teuer ist fehlender Versicherungsschutz.

Trotz der klarsten Formulierungen in den Vertragsbestimmung bleibt ein Restrisiko, da die juristische Sprache auslesbar ist. Diese Lücke kann lediglich Fachkompetenz und Engagement schließen.

Schieben Sie das Thema nicht noch länger vor sich her – sichern Sie sich Ihre Regierungsfähigkeit und geben sich nicht mit weniger zufrieden, als mit einem erfahrenen Fachmakler, der bereits solcher Anträge erfolgreich begleitet hat.

Bestehender Versicherungsschutz sollte regelmäßig geprüft werden. Stimmt die Höhe der vereinbarten Absicherung noch immer? Immer wieder stellt sich heraus das einen Neuabschluss, obwohl man einige Jahre älter wurde, nicht grundsätzlich einen höheren Preis mit sich bringt, meist aber eine wesentlich bessere Absicherung.

Prüfen Sie jetzt den vorhandenen Versicherungsschutz, denn die Prämien werden weiter steigen. Je höher die Schäden Anzahl in Deutschland, desto höher die Prämien, das Risiko zu versichern.

Bei der Vorbereitung und der Auswahl des persönlich richtigen Tarifes für Sie, stehe ich gerne zur Seite. Im Downloadcenter meiner Homepage finden Sie bereits erste Informationen zum Thema. Wann könnten wir das erste mal telefonieren? Ich freue mich schon jetzt darauf.

9k= Berufsunfähig? Worauf bei Antragstellung achten?

Schreiben Sie einen Kommentar

Kontaktieren Sie mich

Ich stehe gerne für Ihre Fragen bereit und helfe Ihnen!

Nicht lesbar? captcha txt