Ihre private Krankenversicherung

Gut, besser, am besten.

Der Wechsel in die Private Krankenversicherung sollte ausschließlich aus Gründen der Leistungen erfolgen. Immer wieder werden Interessenten über den Preis geködert, erhalten aber keine Erklärung zum Wert der angebotenen Ware Versicherungsschutz. Gute Leistung müssen dabei nicht teuer sein. Die „Billigen“, die mit einem Preis-Leistungsverhältnis werben, sollten näher beachtet werden, denn der weniger Geld ausgibt, bekommt meist auch weniger und muss später fehlende Leistungen zu 100 % selbst übernehmen.

xxxxxxxx Ihre private KrankenversicherungDie pauschal beste Krankenversicherung wird es wohl nie geben. Ratings unterscheiden bei der Absicherung die Bedürfnisse von Angestellten, Selbstständige/Freiberufler und Beamten. Sind die Bedürfnisse wirklich unterschiedlich? Der Bedarf des Menschen an einer Absicherung ist dem Grunde nach immer gleich.

Alle suchen eine umfassend formulierte Absicherung, die im Leistungsfall auch zahlt. Unterscheidungen gibt es in einzelnen Tarifmerkmalen, nicht aber in der Grundsätzlichkeit des Versicherungsschutzes. Sehe ich das falsch?

Experten – Beratung, dann doch 08/15.

Viele Vermittler titulieren sich als Experten in der Beratung zur Krankenversicherung. Experten schon deshalb, weil sie eine Vergleichssoftware haben. Die Angaben erachten Sie als zuverlässig und verlassen sich dabei auf die Auswertung Dritter. Mit welcher fachlichen Kompetenz und wirtschaftlichen Absicht gehen die Hersteller an ihre Aufgabe, wenn Sie solch ein Vergleichsprogramm ins Leben rufen? Das Risiko, welches der Vermittler mit seiner Haftung übernimmt, gibt er an den Kunden weiter, der dann im Leistungsfall die Zeche zu zahlen hat. Daher meiden wir die Vergleichsrechner und lesen die Bestimmungen selbst.

Nur wenige Beratungen beziehen auf mehr als nur die Tarifmerkmale, wie zum Beispiel den Bereich Zahn, stationäre Unterbringung im Zweibettzimmer mit Chefarzt, Ersatz für Sehhilfen, Rückerstattung und dem Höchstsatz der Gebührenordnung. Definitiv ungenügend. Die private Krankenversicherung basiert auf einem Regelzusammenhang.

pkv-tempel Ihre private KrankenversicherungDie Musterbestimmungen Teil1 sind die Grundlage eines jeden Versicherungsschutzes in der PKV. In Teil 2 formulieren die Anbieter weitere Leistungsmerkmale und unterscheiden sich damit von anderen. Schlussendlich kommt Teil drei, der die einzelnen Leistung des Tarifes konkretisiert. Grundsatz dabei ist die Beachtung, dass immer nur Besserstellungen im jeweils folgenden Tarifteil formuliert werden können/dürfen. Eine Leistung, die in Teil zwei fixiert ist, kann in Teil drei nicht heraus genommen werden. Dokumentiert beispielweise ein Versicherer die Kostenübernahme auf Basis der Deutschen Gebührenordnung zu 100 % der erstattungsfähigen Kosten im Teil zwei und verzichtet in Teil drei darauf, der für das Ausland mit gültig ist, diese heraus zu nehmen, so gilt diese auch im Ausland als Erstattungsgrundlage. Da keiner der Ärzte im Ausland auf Basis der Deutschen Gebührenordnung abgerechnet, hat der Versicherer die Möglichkeit, die Leistung vorzuenthalten oder nur nach deutschen Maßstäben zu regulieren. Einklagbar ist die volle Leistung nicht. Beschränkungen dieser und auch andere Arten werden in den Urteilen zum Regelungszusammenhang als statthaft und sogar „zu erwarten“ definiert. Aus diesem Grunde ist es besonders wichtig, die Inhalte genau und detailgetreu in der Beratung aufzuzeigen, nicht aber auf die Aussagen gleich machender Bewertungen aufzubauen. Eine solche detailgetreue fand ich seit über 20 Jahren in keiner Vergleichssoftware.

Sofern Sie wissen möchten, wie qualitativ hochwertige Ihr persönlicher Versicherungsschutz ist, so können Sie gerne bei mir auf der Homepage ein Dokument herunterladen (ganz unten), dem Versicherer zusenden und um konkrete Antworten zu Ihren Leistungen bitten. Ob Sie eine Antwort erhalten ? Will man in der Folge einen Termin vereinbaren, die Inhalte auf Basis von Versprechungen und Werbung zu kommunizieren oder sogar noch neue Produkte an den Mann zu bringen? Die einzig mögliche Antwort kann nurnun die sein, dass der Versicherer die Textstellen klar benennen kann, an den die Leistungen fixiert sind – ohne Begrenzungen, ohne Obliegenheiten im Leistungsfall oder zu beachtene Fristen.

Bleiben Sie realistisch in der Auswahl Ihres Versicherungsschutzes.

Was ist gemeint?  In einem aktuellen Beispiel vermittelte ein Makler Versicherungsschutz auf Vergleichsrechnerbasis. Die oben bereits aufgeführten Tarifmerkmale hatte er dabei zur Grundlage der Beratung gemacht. Da sich diese Tarifmerkmale bei allen Anbietern darstellen lassen, erschienen die Tarifangebote des Marktes alle als gleichen Inhaltes für den Mandanten. Der Preis wurde damit zur Entscheidungsgrundlage.

Dass der Kunde nun einen geringeren Preis wählte, ist nachvollziehbar. Bis zu diesem Zeitpunkt konnte er nur auf der Basis der Informationen entscheiden, die er bekam. Verzeihen sie mir bitte nun ein Wortspiel.

Umso geringer der Preis, umso höher der Beitrag.

1 Ihre private Krankenversicherung

Ruskinsche Preisgesetz

Was ist damit gemeint? Versicherungsschutz ist eine Ware, wie z.B. ein Auto. Benötige ich als Berufskraftfahrer ein Auto, gebe wenig Geld dafür aus, so ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass ich damit mein Ziel der beruflichen Tätigkeit nicht erreichen. Der Wagen hält nicht durch und ich werde einen weiteren kaufen müssen. Ich muss also zum Preis des ersten Wagens weitere Beiträge hinzufügen, das mit dem Kauf gesteckte Ziel auch zu erreichen. Es ist wie auf einer Reise, wenn der Wagen plötzlich streikt. Umsteigen in den Zug ist der zusätzliche Beitrag, der zu leisten ist, am Urlaubsziel auch anzukommen. Entsprechend gut recherchiert der Versicherungsschutz hat keinen Beitrag. Es bleibt beim Preis!

Nur ganz wenige Tarife über GKV-Niveau.

Viele werden jetzt aufschreien. Der Glaube, dass die PKV grundsätzlich besser ist als die gesetzliche Krankenversicherung, ist ein Irrglaube. Ich traf Vermittler, die in ihrer Signatur die Links zu Talkshows trugen und damit argumentieren wollten, dass die PKV besser sei. Das Thema der Shows waren die Wartezeiten beim Arzt. Wartezeiten sind keine vertraglich fixierte Leistung einer Versicherung. Polemisch könnte man auch behaupten, dass ich mit weniger Wartezeit zum Arzt komme, zu erfahren, dass meine Leistung nicht versichert ist! In anderen Talkshows berichtet man seit vielen Jahren, dass privat versicherte bei Tumorerkrankung wesentlich höhere Überlebenschancen haben. Dass die Wahl solcher Vermittler dann doch auf die Links mit der Wartezeit fällt, zeugt von deren Fachkompetenz:-).

Wie dumm, oberflächlich und ohne fachliche Kompetenz solche Menschen am Markt beraten, ist kaum abzuschätzen.

Bereits im Juni 2012 erklärte das Analysehaus PremiumCircle Deutschland den Sachverhalt der mangelnden Qualität der meisten PKV Tarife vor dem Gesundheitsministeriums in einer Pressekonferenz. Um die Augenhöhe zur GKV wiederherstellen zu können, empfahl man die Hinzunahme von Mindestkriterien. Die anstehende Neukalkulation zum Jahresende wäre eine gute und passende Gelegeneheit dazu.  Empfehlungen haben die Eigenschaft, dass man sie beachten kann oder eben auch nicht. Nur ganz wenige Anbieter haben diese Empfehlungen in vertragliche Leistungen umgesetzt. In vielen Vergleichsprogramm sind diese Kriterien nicht einmal aufgeführt, so dass weder Vermittler noch Kunde die Möglichkeit haben, sich dafür zu entscheiden.

Weiterführende Informationen, natürlich frei von Werbung und rhetorischen Floskeln, finden Sie bei mir im Downloadcenter. Das Gebiet ist derart komplex, dass ein solcher Leitfaden eine Beratung nicht ersetzen kann. Die Beratung zur privaten Krankenversicherung ist eine Einzelfallentscheidung und sollte damit beginnen, ob der Wechsel ins Vertragsrecht auch zur Lebensplanung passt. Der Glaube, dass eine werdende Familie in der PKV grundsätzlich teurer zu versichern ist, ist auch falsch.

Informationen schaden nur dem, der sie nicht hat und die meisten Menschen leben nicht in der täglichen Realität, sondern in der Vorstellungen dieser Realität. Suchen Sie Fakten? Dann sind Sie hier richtig. Suchen Sie Werbung, Rhetorik und schöne Worte, bitte gehen Sie woanders hin.

Frank Dietrich Fachmakler

 Qualitätssiegel Ihre private Krankenversicherung

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Kontaktieren Sie mich

Ich stehe gerne für Ihre Fragen bereit und helfe Ihnen!

Nicht lesbar? captcha txt