Die private Krankenversicherung.

Im Leistungsfall richtig versichert zu sein, wünschen wir uns alle. Es gibt kaum Anbieter, die wirklich umfassend versichern. Fast überall gibt es Einschränkungen und Begrenzungen im Versicherungsschutz, um den Beitrag niedrig zu halten. Welcher Tarif am besten zu Ihnen passt, können Sie nach einem Beratungsgespräch selbst entscheiden. Ich gebe keine Ratschläge, ich vermittle Fachwissen und mache Vertragsbestimmungen greifbar. Erkennen Sie selbst die Fußangeln und Hintertürchen im Vertragstext.

klinikblau-p3v93vuyk2ot7jgkgfc4yxf3uwmq36d8i2pc02cecs Beamte

Ausreichend detaillierte Vergleiche der Leistungen bieten Berater meist nicht an. Sie würden fachliche Kompetenz benötigen, vieles erklären zu können. Hochwertiger Versicherungsschutz ist nicht teuer, günstig eingekauften muss man sich leisten können, spätestens wenn er gebraucht wird, da einiges fehlen wird.

Zahnersatz, Sehhilfen und stationäre Unterbringung sind 3 Bereiche von 15. Privatkliniken versichert man nicht mit dem Tarifmerkmal Chef Arzt/Zweibettzimmer. Wussten Sie das?

Sind später benötigte Anschlussheilbehandlungen, Rehamaßnahmen und stationäre Behandlungen über die Höchstsätze der Deutschen Gebührenordnung hinaus versichert? Der Vertragstext legt allein fest, welche Leistungen Sie erhalten. Diesen sollten Sie genau kennen. Vertrauensvolle Ratschläge und Versprechen gehören nicht dazu, fördern lediglich den Verkauf.

Berufsunfähigkeit-Dienstunfähigkeit

Das Erreichte absichern. Was ist aber Wenn? Die finanzielle Existenz wäre in Gefahr. Wer früh mit dem Versicherungsschutz beginnt, hat geringere Beiträge. Die Gesundheit ist meist besser und das Einstiegsalter geringer. In der Beratung werden Vertragstexte miteinander inhaltlich verglichen. Welche Formulierungen muss ein Vertrag haben und welche sollten nicht zu finden sein?

Eine echte Dienstunfähigkeitsklausel im Vertrag ist bei Beihilfeberechtigten zwingend notwendig. Warum? Der Dienstherr entscheidet in der Beurteilung der Verwendungsfähigkeit darüber, ob sie Geld bekommen. Nicht der Versicherer! Schon bei eingeschränkter Minderung der Arbeitskraft bieten verschiedene Anbieter Leistungen an. Gemeint ist die Teil-Dienstunfähigkeitsklausel. Wichtig ist zudem die Möglichkeit, sollte man Rente beziehen, zusätzlich eine Tätigkeit ausüben zu können. Bei guten Anbietern ist das möglich und die Rente bleibt, neben dem Erwerbseinkommen.

roll-p3j4480nuv89haksbbtozrb0jrzpturblkqugzu4ks Beamte

Beamte auf Widerruf (BaW):

Es gibt keinerlei Versorgungsansprüche. Ganz ohne jedweden Schutz! Eine mögliche Entlassung ist jederzeit möglich. Mit Bestehen der Abschlussprüfung beendet der Status.

Beamte auf Probe (BaP):

Mit erfolgreicher Abschlussprüfung geht´s zum Beamten auf Probe. Die Mindestdauer sind sechs Monate in denen Eignung, Befähigung und fachliche Leistungen geprüft werden.

Beamte auf Lebenszeit (BaL):

Nach bestandener Probezeit folgt Beamter “ auf Lebenszeit“. Eine Ernennungsurkunde dokumentiert das Erreichte, mindert das Risiko lässt aber nicht verschwinden.

Hinweis:

Gesundheit und Handlungsfähigkeit sind die Grundlagen der Selbstbestimmung und gehören zu den wichtigsten Gütern eines jeden. Ich bin seit 30 Jahren auf diese Risikoabsicherung spezialisiert. Jeder kann sich hier kostenfrei informieren und eine Beratung vereinbaren und erleben. Vereinsmitglieder der „Unabhängige in der Polizei e.V.“, haben bei einigen Produkten Sonderkonditionen, insbesondere in der privaten Krankenversicherung.

uidp Beamte
signature Beamte

Die Bilder sind verlinkt führen Sie in dem jeweiligen Themenbereich.

Die „Unabhängigen e.V.“ folgenden ihren Handlungen nicht nur der Unabhängigkeit selbst, sondern auch der Auffassung, dass jeder Mensch anders ist und nicht in eine Schablone passt, in die er meist gedrückt wird. Diese Philosophie setzt sich auch in unseren angeboten zur Absicherung der Krankheitskosten (private Krankenversicherung) und Sicherung des Status, also der finanziellen Existenz (Berufsunfähigkeitsversicherung/Dienstunfähigkeitsversicherung). Gewerkschaften bieten ihren Mitgliedern vorgefertigte Versicherungskonzepte, ungeachtet darauf, dass es daher keine Auswahl gibt. Über den Preis wird gekauft/verkauft. Die Zeche, wenn Leistungen fehlen, zahlt das Mitglied. Niemand scheint dafür haften zu wollen. Ein Vorteil?