Hin zu mehr Qualität – private Krankenversicherung.

Nachgebessert und klargestellt

In den letzten Tagen haben sich zwei Versicherer, besser gesagt einer, mit der Verbesserungen seiner Vertragsinhalte für die private Krankenversicherung gemeldet.
Es handelt sich um Signal Iduna und dem dazugehörigen Anbieter „Deutscher Ring“.
Die Anträge für die Deutscher Ring Krankenversicherung werden zum 01.01.2016 aktualisiert. Es gibt einige Änderungen und Neuerungen in den Anträgen. Die Beantwortung der Gesundheitsfragen zur Krankenversicherung sollen für die Beteiligten transparenter und eindeutiger sein. Stückchenweise wird verbessert. Wahrscheinlich ist der Ruf nach Qualität am Markt noch lauter geworden, so dass man zwangsläufig hier Veränderung vornehmen musste.
Bitte lesen Sie dazu auch den Fachartikel meines langjährigen Berufskollegen Michael Krolinski der Pkvberlin.

Hier die wichtigsten Änderungen der Signal Iduna (Auszug):

  • Aufnahme von Ambulanter Palliativversorgung
  • Anschlussheilbehandlung (AHB): Neben stationärer und teilstätionärer AHB besteht auch Versicherungsschutz für ambulante Anschlussheilbehandlung.
  • Keine Anwendung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) bei Auslandsbehandlung

EXKLUSIV-PLUS

  • Klarstellung zur Begrifflichkeit der künstlichen
  • Ernährung: Aufnahme von enteraler und parenteraler Ernährung

AVB Teil III Tarife:
START, START-PLUS, KOMFORT, KOMFORT-PLUS, EXKLUSIV, EXKLUSIV-PLUS, START-B, KOMFORT-B, EXKLUSIV-B

  • Belegarztregelung: Kosten der Belegarztbehandlung können in Wahlleistungstarifen wie bei einem Wahlarzt erstattet werden

AVB Teil III Tarife:
KOMFORT, KOMFORT-PLUS, EXKLUSIV, EXKLUSIV-PLUS, KOMFORT-BW, EXKLUSIV-BW

  • Sehhilfen: klarstellende Erweiterung der Leistungsaussage um die Erstattungsfähigkeit der Reparaturkosten

AVB Teil III Tarife:
START, START-PLUS, KOMFORT, KOMFORTPLUS, EXKLUSIV, EXKLUSIV-PLUS, START-B, KOMFORT-B, KOMFORT-BE(1), EXKLUSIV-BE (1)

  • Untersuchungen für die Erlangung des Verhaltensbonus: Unschädlichkeit für BRE.
    AVB Teil III Tarif:
    EXKLUSIV-PLUS
    AVB Teil III Tarife: START, START-PLUS KOMFORT, KOMFORTPLUS, EXKLUSIV, EXKLUSIV-PLUS, START-B, KOMFORT-B, EXKLUSIV-B

Deutscher Ring: Neue Formulierungen (Auszug)

  • Wird eine Brille oder werden Kontaktlinsen getragen oder benötigt bzw. wurde(n) diese#verordnet? Bitte Dioptrienwerte unter Ziffer 15 angeben. Wurde eine HIV-Infektion festgestellt (z. B. durch einen AIDS-Test)?
  • Haben Untersuchungen, Beratungen oder Behandlungen wegen unerfülltem Kinderwunsch stattgefunden bzw. ist eine Sterilität oder Unfruchtbarkeit bekannt?
  • Bestehen bzw. bestanden in den letzten 3 Jahren Beschwerden oder Krankheiten und/oder bestehen Körperimplantate, Unfallfolgen, Fehlbildungen, Körperschäden irgendwelcher Art?)
  • Erfolgten in den letzten 3 Jahren ambulante Behandlungen, Beratungen,(Kontroll) Untersuchungen durch Ärzte, Heilpraktiker oder andere Leistungserbringer oder wurden diese angeraten bzw. sind diese vorgesehen?
  • Werden oder wurden in den letzten 3 Jahren Arzneimittel regelmäßig genommen/ angewendet?
  • Erfolgten in den letzten 5 Jahren Krankenhaus-, Kur-, Reha- oder Sanatoriumsaufenthaltebzw. ambulante Operationen oder wurden diese angeraten bzw. sind diese vorgesehen?
  • Werden oder wurden in den letzten 10 Jahren psychologische/ psychiatrische Behandlungen/Beratungen (einschließlich probatorischer Sitzungen) oder Behandlungen/Beratungen wegen Suchterkrankungen durchgeführt, angeraten oder sind diese vorgesehen?
  • Besteht eine Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontose/ Parodontitis)?
  • Werden aktuell Zahnersatz- und/oder Zahnbehandlungsmaßnahmen durchgeführt oder sind diese angeraten (z. B. Inlays, Kronen, Brücken, Prothesen, Implantate)?
    Fehlen nicht ersetzte Zähne (außer Lückenschluss/ Weisheitszähne/ Milchzähne) oder sind Zähne überkront oder ersetzt (z. B. überbrückte Zähne, prothetisch versorgte Zähne, Implantate)? Falls ja, bitte die Anzahl angeben (für „keine“ bitte eine „0“ eintragen)
    Anzahl fehlende Zähne:
    Anzahl ersetzte/ überkronte Zähne: davon älter als 5 Jahre:

Leider sind diese Änderungen, egal von wem, keine ganzheitliche Verbesserung, misst man an anderen Anbietern. Die Antragsfragen hätten noch klarer sein können und vieles noch konkreter und greifbare formuliert. Nichts ist stetiger als der Wandel. Hoffen wir auf weitere Verbesserungen, auch bei anderen Anbietern am Markt. Sehr viele von diesen haben dringenden Handlungsbedarf, betrachtet man die gesetzliche Krankenversicherung in ihren umfassenden Leistungen aber ohne Vertragsrecht als Benchmark.
Sicherlich wissen Sie, was Sie versichert haben welche Dinge noch nicht versichert sind. Nur knapp 10 % der Anbieter am Markt erreicht diese Benchmark. Gerne lassen Sie Ihren Vertrag hier kostenfrei und unverbindlich prüfen.

Qualitätssiegel Hin zu mehr Qualität - private Krankenversicherung.Frank Dietrich Fachmakler

Weitere Artikel:

DIE SCHÖNGERECHNETE PKV. ACHTUNG RISIKOZUSCHLAG.

DIE HAFTUNG TRÄGT ALLEIN DER ANTRAGSTELLER.

Leave a Comment