Druckbetankung geht weiter

Nachfrage steigt

Nachdem bereits am 7. September das erste VorsorgeFachforum erfolgte, der Markt nicht nur in den Bereichen der Privaten Krankenversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung, sondern auch in seinem derzeitigen Wandel analysiert wurde, bietet der Veranstalter PremiumCircle Deutschland zusätzlich weitere Veranstaltungen an, der Nachfrage zu entsprechen. Weit vorteilhafter ist natürlich eine Mitgliedschaft, die nicht nur Fachwissen und Spezialisierung garantiert, sondern auch ein „überleben“ in diesen beratungsintensiven Sparten. Zur Nutzung einer Software gehört, so meine ich, auch die Ausbildung, mit dieser umgehen zu können. Immer wieder zeigt es sich, dass der Vermittler die Dinge, die er nicht einordnen kann, einfach ausblendet. Der Kunde kauft die Katze im Sack. Die Notwendigkeit der Spezialisierung hat sich bei vielen noch nicht rumgesprochen. diese Vermittler sind vom Aussterben bedroht, denn sie haben kein Alleinstellungsmerkmal. es ist wie bei den Fachärzten und Allgemeinmedizinern. Bei den Fachärzten  ist das Wartezimmer grundsätzlich brechend voll. Bei Allgemeinmedizinern  nicht wirklich!

Unbenanntjkl Druckbetankung geht weiter

VorsorgeFachforum Neuss. Bildquelle: D. Groenen bei FB

Machen sich selbst ein Bild

Schon in meinem ersten Artikel brachte ich zum Ausdruck, dass die Prognosen, die der Veranstalter PremiumCircle Deutschland zu den Entwicklungen des Marktes schon vor Jahren mitteilte, alle ausnahmslos eingetroffen sind. Das erlaubt die Aussage, dass wir auch in diesem VorsorgeFachforum konstruktive Hinweise erhalten, die dem Vermittler erlauben, sich in den Zeiten der Digitalisierung zu behaupten. Machen sich selbst ein Bild, Sie werden erstaunt sein, wie klar und deutlich und wie einfach doch die Lösungen sind. allerdings müssen Sie dafür teilnehmen, denn sonst gibt es keine Information.

Zwei weitere Veranstaltungen:

Es geht um Sie, den Vermittler. Sie befinden sich in einem Markt, der sich komplett umstrukturiert. Worauf achten, was wird Morgen existenziell sein? Bitte erlauben Sie mir noch ein Wort zum Preis der Tagung. Die Grundlagen, die hier geboten werden, versetzte sie dazu in die Lage, auch in den nächsten Jahren erfolgreich am Markt tätig zu sein, wenn nicht noch erfolgreicher. Das Jahr hat zwölf Monate und damit sind wir einer Monatsgebühr von knapp 60 €, legen wir den Preis um. Die anderen Jahre haben sie dann „umsonst“.

Immer wieder höre ich, dass Vermittler eine Software als zu Preisintensiv erachten. Ein Gut ist immer nur dann zu teuer, wenn ich nicht der Lage bin es umzusetzen. Es stellt sich also nicht die Frage nach dem Preis, sondern nach der Anwendung im Sinne des eigenen Erfolgs. Ich wiederhole mich nun noch einmal: machen sie sich ihr eigenes Bild beim VorsorgeFachforum in Stuttgart am 27 September 2016.

 

Frank Dietrich Fachmakler

Leave a Comment